Werbepylone sind Werbeanlagen und Leitsysteme in einem. Sie möchten, dass Ihre Kunden und Lieferanten auf direktem Weg zu Ihnen finden? Hinweise, Werbebotschaften und Wegweiser sollen tagsüber und nachts bestens zu erkennen sein? Dann sind Werbepylone die beste Wahl! Als freistehende Werbeanlagen werden sie meist im Eingangsbereich, in Einfahrten oder auf dem Firmengelänge angebracht. Ob unbeleuchtet, angestrahlt oder selbstleuchtend, mit Pylonen ist ihre Werbebotschaft nicht zu übersehen.

Wann ist ein Werbepylon
das Richtige für Sie?

bis
2,5 Meter breit

icon maß lichtwerbeanlage

bis
6 Meter hoch

hoehe icon werbeanlage

mittleres Preissegment

lichtwerbeanlagen kosten

keine
Wartung nötig

lichtwerbung wartungsaufwand

freistehende Positionierung möglich

leuchtreklame position icon

Für drinnen und
draußen geeignet

indoor outdoor leuchtreklame icon

So finden Kunden ihren Weg zu Ihnen

Als freistehende Hinweisgeber eignen sich Werbepylone besonders gut, um Ihren Kunden den Weg zu weisen. In Größe, Form und Ausführung werden die effektvollen Werbesäulen individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Werbepylonen werden zentral in Blickachse oder quer in Fahrt-bzw. Gehrichtung aufgestellt. So dienen sie als Wegweiser und navigieren Ihre Kunden direkt zu Ihnen.

Werbepylon: Projektbeispiele für Werbepylone drinnen und draußen

Pylone – vielseitige Ausführungen

Ja nach Position des Betrachters können Werbepylone einseitig oder beidseitig ausgeführt werden. Für eine bessere Einsehbarkeit an Kreuzungen oder in Kurvenbereichen sind auch drei- oder viereckige Ausführen möglich. Passend für Ihre Situation fertigen wir individuelle Lösungen für jeden Standort. Als besonderer Effekt können auch plastische Logos und Schriftzüge auf der Frontfläche von Werbepylonen platziert werden. Farbige Seitenzargen oder fein leuchtende Konturen an den Seiten sorgen für spezielle Eyecatcher, zum Beispiel in den Unternehmensfarben. Als unbeleuchtete Varianten werden Pylonen mit Folien oder Digitaldrucken beschriftet.

Individuelle Ausleuchtung

Für eine Beleuchtung gibt es drei Varianten. Die Ausleuchtung von Standpylonen erfolgt mit LED-Technik.

  1. Anstrahlen: mit einem externen Strahler können Pylonen angestrahlt werden. Da keine interne Ausleuchtung verbaut werden muss, ist dies die wirtschaftlichste Lösung. Gleichzeitig müssen die Oberflächen mit spezielle Materialien hergestellt werden, um eine Spiegelung und somit Beeinträchtigung der Lesbarkeit zu vermeiden.
  2. Partiell selbstleuchtend: Um nur bestimmte Flächen der Werbepylone zu beleuchten, können diese aus der Aluminiumfläche ausgelasert und mit Acrylglas hinterlegt werden. Die Grundfläche bleibt dunkel und die gelaserten Elemente leuchten. Besonders nachts wirkt die partiell selbstleuchtende Variante sehr hochwertig, da nicht der Korpus, sondern nur die Schrift und das Logo leuchten.
  3. Vollflächig selbstleuchtend: Bei dieser Variante wird der komplette Korpus aus Acrylglas hergestellt, sodass alle Flächen leuchten. Mit dieser Form der Ausleuchtung ist Ihre Botschaft nicht zu übersehen. Die Frontfläche wird vollständig hinterleuchtet und ist so sehr auffällig. Logs und Schriften werden für diese Variante mit spezieller lichtdurchlässiger Folienbeschriftung ausgeführt.